Überblick

Ohrgeräusche: Ursachen

Es gibt viele Ursachen für Ohrgeräusche. Häufig wird Stress als Auslöser genannt. Darüber hinaus können aber auch psychische Faktoren oder bestimmte Krankheiten die Ursache für störendes Ohrensausen sein.

Lesen Sie hier mehr über die Ursachen und Risikofaktoren für Ohrgeräusche und erfahren Sie auch, wann ein Besuch beim Arzt dringend angezeigt ist.

Ursachen für Ohrgeräusche

Ursachen für Ohrgeräusche

Stress, Durchblutungsstörungen, psychische Probleme und bestimmte Krankheiten – die Ursachen für Ohrgeräusche sind vielfältig. Wichtig ist, die individuellen Auslöser zu identifizieren.

Mehr erfahren
Stress als Risikofaktor

Stress als Risikofaktor

25 Prozent der Tinnitus-Patienten nennen Stress als Ursache für die Ohrgeräusche. In Stresssituationen schüttet der Körper das Hormon Cortisol aus. Dies kann in der Folge zu physiologischen Veränderungen im Ohr führen - und so Ohrgeräusche auslösen.

Mehr erfahren
Ohrgeräusche im Alter

Ohrgeräusche im Alter

Die natürlichen Verschleißerscheinungen im Alter können auch die Ursache für Ohrgeräusche sein. Doch wie genau werden diese durch altersbedingte Rückbildungsprozesse verursacht?

Mehr erfahren
Produktempfehlung

Ohrgeräusche natürlich behandeln* Gingium®

Ohrgeräusche natürlich behandeln<sup>*</sup>

Gingium® unterstützt mit der natürlichen Kraft des Ginkgo den Regenerationsprozess des Innenohrs bei Ohrgeräuschen*.

  • Verbessert die Durchblutung im Innenohr
  • Erhöht den Sauerstoffgehalt in Gehirn und Innenohr
  • Unterstützt den Regenerationsprozess des Innenohrs
Mehr Informationen

* Gingium® ist zugelassen für die begleitende Therapie bei Tinnitus (Ohrgeräuschen) infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.